Eiweißwoche: „Gedeckter Apfelkuchen“

gedeckter-apfelkuchen

Gedeckter Apfelkuchen

Zutaten

  • 150 g Mehl
  • 100 g Eiweiß (Vanille)
  • 2 TL Backpulver,
  • 1 Ei (Größe L)
  • 250 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 ½ EL Milch
  • 1 Kg Äpfel
  • Mark einer Vanilleschote
  • 75 g Sultaninen
  • 50 g Löffelbiskuitbrösel
  • Etwas Mehl und Butter für die Form

 

Zubereitung

Mehl, Eiweiß, Backpulver, Ei, 175g Butter, 2 EL Zucker, 1 Prise Salz und die Milch zu einem glatten Teig verkneten.

Teig in Folie gewickelt mindestens 2 Stunden kalt stellen. Äpfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Die restliche Butter in einem Topf schmelzen. Vanillemark, den restlichen Zucker, Sultaninen und Äpfel dazugeben, 5-7 Minuten dünsten, dann erkalten lassen. Ofen auf 180 Grad vorheizen.

2/3 vom Teig ausrollen und in eine gefettete, bemehlte Springform legen. Rand hochziehen und andrücken. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit der Hälfte Löffelbiskuit bestreuen.

Die Apfelfüllung darüber geben. Mit dem restlichen Löffelbiskuit bestreuen. Den restlichen Teig ausrollen und als Deckel auf den Kuchen legen. Rundherum ordentlich andrücken und die Oberfläche mehrmals mit der Gabel einstechen. Auf der unteren Schiene 30-40 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen, dann die Form lösen. Wenn gewünscht mit etwas Puderzucker bestreuen.

Guten Hunger!

Veröffentlicht unter Allgemein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


fünf × 4 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>